Der Plan

Der Wild Atlantic Way (WAW, Slí an Atlantaigh Fhiáin) ist eine Küstenstraße im Westen Irlands. Sie beginnt südlich von Cork, und führt über 2000 km immer schön an der Küste lang bis kurz vor Derry im Norden der Insel.

Immer wieder sind wir bei unseren Fahrten kreuz und quer durch Irland über diese Straße gefahren, und haben die sehr markanten Wegweiser gesehen.


Wir haben uns daher diesmal vorgenommen, den Wegweisern nicht nur hin und wieder zu begegnen, sondern ihnen zu folgen, relativ strikt.

Warte mal...eine Straße als Reiseziel? Ja, ganz genau das ist unser Plan!


Im Ergebnis haben wir 15 Nächte in Irland verbracht, davon 14 mal in einem Bed & Breakfast geschlafen. Wir sind dabei knapp 4800 km auf Irlands Straßen gefahren, und nur selten auf Straßen der Kategorien N (National, vergleichbar mit den Fernverkehrsstraßen hierzulande) oder M (Motorway, die irische Autobahn).

Geplant haben wir nicht. Es gab nur folgende Vorgaben: die Ankunft am Flughafen in Dublin, die Übernahme des Mietwagens 30 Minuten später, das Hotel für die letzte Nacht in Irland Nähe Flughafen Dublin, den Termin für die Mietwagenrückgabe sowie natürlich den Rückflug.

Alles andere haben wir als "Fahrt ins Blaue" betrachtet, haben da geschlafen, wo es uns gefiel und ein Bett frei war. Wir haben da gegessen, wo uns unsere Gastgeber hinempfohlen haben, und den mittäglichen Kaffee + "Dessert" gab es dort, wo er uns angeboten wurde.

Von diesem Reiseabenteuer haben wir ca. 2500 Bilder mitgebracht. Die wichtigsten Bilder möchten wir euch hier zeigen, zusammen mit einer Beschreibung unserer Erlebnisse.

Diese Karte soll nur einen Überblick geben. Die einzelnen Kapitel enthalten detaillierte Karten.
Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und hoffen, dass der eine oder andere Hinweis nützlich sei für eure nächste Reise auf diese tolle Insel!

Noch einige Hinweise zu den Bildern: Ihr könnt auf die Bilder klicken. Es öffnet sich dann abhängig von eurem Computer eine größere Ansicht des Bildes. Ein Klick neben das Bild oder auf das "X" schliesst das Bild wieder und bringt euch zum Artikel zurück. Ihr könnt gern die einzelnen Berichte im Web teilen. Wir sind euch dankbar, wenn ihr NICHT die einzelnen Bilder losgelöst von den Berichten irgendwo anders postet. Wenn ihr mit den Bildern etwas Spezielles machen wollt, dann meldet euch am besten über die Kommentare bei uns, wir sehen dann weiter. Ansonsten beachtet bitte, dass Texte und Bilder auf dieser Seite unter einer Creative Commons Lizenz verfügbar gemacht werden - wie weiter unten ausgeführt.

Das Wild Atlantic Way Schild bringt euch zum jeweils nächsten Artikel bzw. Tagesreisebericht. (Du musst da jetzt draufklicken!)




Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk von http://wilder-atlantik.blogspot.de/ ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Kommentare:

  1. Den kompletten Wild Atlantic Way in 15 Tagen? Wow, da wart Ihr aber flott unterwegs, oder? Wir haben nur einen Teil befahren, der hat uns aber auch gut gefallen. Für den Rest kommen wir noch mal wieder ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, halb so wild. Wir waren die Jahre davor auch in Irland, immer in Häuschen eingemietet. Da kannten wir einige Ecken wie unsere Westentasche. Das Jahr vor dieser Reise haben wir auch schon eine WAW Tour gemacht, und kannten vieles - sind da dran vorbeigefahren. Aber ja, wer zum ersten Mal den WAW macht, wird es nicht in 15 Tagen schaffen, oder viel verpassen. Von daher habt ihr wohl alles richtig gemacht :)

      Löschen